Telli

In der Grosssiedlung Telli werden die mittleren zwei Wohnzeilen durch Meili, Peter & Partner Architekten energetisch saniert und in bewohntem Zustand umgebaut. Wir treffen uns unter den Arkaden bei den Eingängen und erleben die verbreiterte Balkonschicht der Zeile B und den Bezug zum Park.
Die unter Denkmalschutz stehende Landschaft zwischen den Wohnzeilen ist noch nicht wieder vollständig hergestellt, aber die Dimensionen sind erlebbar. Gibt es technische und gestalterische Anpassungen seit 1974 oder ist der Zugang der Landschaftsarchitekten Müller Illien vorwiegend im Sinne eines denkmalpflegerischen Bewahrens? Was hat die Mitsprache der BewohnerInnen bei der Erneuerung des Parks bewirkt?
Die Nähe der Grosssiedlung zur Aue, zum Wald und zur Aare ist Qualität und Herausforderung zugleich. Was bedeutet diese Nähe für die Auen und wie gehen die Freizeitgesellschaft und auch die BewohnerInnen der Telli mit der Natur und dem Gebiet um?
Nach Erläuterungen zum Auenschutzpark spazieren wir der Aare entlang Richtung Stadt. Wir beenden die Veranstaltung in der Schwanbar bei Getränken, Street Food und hoffentlich angeregten Gesprächen. Direkt an der Aare gelegen, wird dieser öffentliche Ort jedes Jahr für einen kurzen Sommer lang zum Treffpunkt.